29. November 2022 Infotag in Parchim: Digitalisierung der Kommunalverwaltung

Von Nicola Hauptmann

Anbieter zum Thema

Wie lassen sich EfA-Leistungen und Online-Services am besten verknüpfen und wie die kommunalen Fachverfahren anbinden? Eine Gelegenheit, Best Practices kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen, bietet der DiGi-Tag in Parchim im November.

Schwerpunktthema des Parchimer DiGi-Tags zur Digitalisierung der Kommunen ist die Integrationsplattform OpenR@thaus
Schwerpunktthema des Parchimer DiGi-Tags zur Digitalisierung der Kommunen ist die Integrationsplattform OpenR@thaus
(© SEB – www.sebfoto.de – stock.adobe.com)

Vor fast genau einem Jahr geriet der Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern in die Schlagzeilen: Nach einer Cyberattacke waren Teile der kommunalen IT lahmgelegt. Dass der zweitgrößte Landkreis der Republik aber nicht nur Erfahrungen zur IT-Sicherheit, sondern auch zur Verwaltungsdigitalisierung zu teilen hat, zeigt die Ankündigung für den „DiGi-Tag: Digitalisierung der Kommunalverwaltung – Erfahrungsberichte für Mecklenburg-Vorpommern“ am 29. November in Parchim.

Eingeladen sind Vertreter von Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern, aber auch aus den angrenzenden Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Schleswig-Holstein.

Die beiden Betreibergesellschaften Schweriner IT- und Servicegesellschaft mbH (SIS) und Kommunalservice Mecklenburg AöR (KSM) haben für den Tag ein umfangreiches Programm zusammengestellt: Nach Impulsvorträgen zur Registermodernisierung, zur Digitalen Agenda der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement und einem Vortrag zur Integration von EfA-Leistungen haben die Teilnehmenden am Nachmittag die Wahl zwischen parallelen Sessions. So werden etwa im Themenkreis „eAkte und OZG-Umsetzung“ bereits bestehende Online-Lösungen zur Fahrerlaubnis, Grundsicherung oder Schulanmeldung vorgestellt. Weitere Themen sind Informationssicherheit und Datenschutz sowie die Digitalisierung in den Schulen. In der Begleitausstellung mit Infoständen der Digitalisierungspartner bietet sich zudem die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Eine Schlüsselrolle bei der durchgängigen Digitalisierung der Verwaltungsprozesse in Mecklenburg-Vorpommern soll die Integrationsplattform OpenR@thaus spielen. Die Plattform bindet bestehende kommunale Prozesse ein und stellt sie Bürgern und Unternehmen online zur Verfügung. Basiskomponenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern können so mit kommunalen Fachanwendungen und eAkte-Systemen verknüpft werden.

Übersicht

Ort: Landratsamt Ludwigslust-Parchim, Konferenz- und Tagungszentrum Solitär II
Putlitzer Straße 25

Termin: 29. November 2022, ab 8:30 Uhr

Programm und Anmeldung

(ID:48643869)

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung in der Verwaltung

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung