OZG-Leistung „eWaffe“ DLT-Präsident: Erfolgreicher mithilfe der Landkreise

Von Natalie Ziebolz

Anbieter zum Thema

Die OZG-Leistung „Waffenrechtliche Erlaubnisse (eWaffe)“ ist nun in den ersten Landkreisen online und steht allen interessierten Ländern und Kommunen zur Nachnutzung zur Verfügung. Der Erfolg des Projekts hängt laut DLT-Präsident Reinhard Sager mit der Einbindung der Kommunen zusammen.

Die OZG-Umsetzung klappt nur, wenn Bund, Länder und Kommunen an einem Strang ziehen
Die OZG-Umsetzung klappt nur, wenn Bund, Länder und Kommunen an einem Strang ziehen
(© contrastwerkstatt – stock.adobe.com)

Ab sofort ist die OZG-Leistung „Waffenrechtliche Erlaubnisse (eWaffe)“ in den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Regensburg verfügbar. Dadurch ist es erstmals möglich, die Grüne, Gelbe und Rote Waffenbesitzkarte auf der Webseite des jeweiligen Landratsamtes zu beantragen. „Das hilft Jägern, Sportschützen und Bürgern, die einen kleinen Waffenschein beantragen. Aber es hilft auch, die Verwaltung effizienter aufzustellen und die Wirtschaft zu entlasten“, so Präsident Landrat Reinhard Sager.

An dem Projekt beteiligt waren sowohl das Bundesinnenministerium, der Freistaat Bayern sowie das Saarland, aber eben auch die kommunalen Spitzenverbände. „Das zeigt, dass wir viel erfolgreicher sind, wenn wir digitale Lösungen vom Bürger bis in die Verwaltung durchgängig in den Blick nehmen und mit den Kommunen selbst erarbeiten“, ist sich Sager sicher. Der DLT-Präsident kritisiert die Geschwindigkeit, mit der die Verwaltungsdigitalisierung voranschreitet und sieht die Lösung bei den Landkreisen: „Die Umsetzung des dafür vor fünf Jahren geschaffenen Onlinezugangsgesetzes wird nur sehr unvollständig gelingen. Dennoch sind Bund und Länder verpflichtet, bis Ende 2022 alle maßgeblichen Verwaltungsleistungen online anzubieten. Wie es besser gehen kann, belegt unser Beispiel, für das die Landkreise maßgeblich die Verantwortung übernommen haben.“

Der neue Online-Dienst entspricht laut den Verantwortlichen „sowohl dem Stand der Technik als auch dem Waffengesetz sowie den EfA-Mindestanforderungen und den Sicherheitsanforderungen“. Der Dienst wird interessierten Kommunen daher schrittweise zur Nachnutzung zur Verfügung gestellt.

(ID:48608508)

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung in der Verwaltung

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung