28.03.2022

Digitalisierungsunternehmen Nortal stärkt mit neuem Büro in Hamburg seine Präsenz im Norden

(Berlin, 28.03.2022) Im Herzen von Hamburg und mit Blick auf die Elbphilharmonie eröffnete das internationale Digitalisierungsunternehmen Nortal AG (www.nortal.com) am Donnerstag, dem 24. März, einen neuen Standort. Abgerundet wurde die Eröffnungsfeier mit einem Netzwerkdinner lokaler IT-Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung.

Mit dem Ausbau der Präsenz in Hamburg verstärkt Nortal weiter die Aktivitäten in der Region Norddeutschland und bietet neuen und bestehenden Kunden Digitalisierungs­leistungen im Sinne von „aus der Region für die Region“ an. Doch nicht nur die an­gren­z­enden Bundesländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Nie­der­sachsen erhalten digitale Unterstützung, vielmehr baut das Unternehmen multi­nationale Brücken, vor allem in Richtung Baltikum und Skandinavien. Das in Estland gegründete Unternehmen mit inzwischen mehr als 1.200 Mitarbeitenden an 18 Nie­der­lassungen weltweit ist geprägt von seiner Internationalität und unterhält u. a. Stand­orte in den USA, Serbien, Estland und Finnland.

Von digitalen Dienstleistungen und Beratung über Services und Softwareentwicklung führt Nortal an diesem Standort die Fäden einer breit gefächerten, vertikalen Exper­tise zusammen. Sowohl für die öffentliche Verwaltung als auch die Privatwirtschaft. Denn zusammen mit den beiden Gesichtern des Standortes Linda Oldenburg (Geschäftsbereichsleiterin Consulting Business Resilience) und Daniel Freitag (Partner und CTO) wandern zugleich zwei neue Geschäftsbereiche in den Norden.


Linda Oldenburg freut sich darüber, dem Bereich Business Resilience in Hamburg ein neues Zuhause zu geben und erklärt: „Für uns heißt Business Resilience, belastbare Widerstandskraft für Organisationen und Unternehmen zu schaffen. Das gelingt uns insbesondere durch die Digitalisierung vorhandener Prozesse, Organisationen und nicht zuletzt Geschäftsmodellen.“ Mit CTO Daniel Freitag zieht gleichermaßen der Vorstandsbereich Software Delivery von Berlin nach Norddeutschland.


Gekrönt wurde die Neueröffnung am Abend mit einem Netzwerkdinner lokaler IT-Partner aus Wirtschaft und Verwaltung. Die Veranstaltung fand in den Räumen des neuen Büros mit ausgesuchten Gästen statt. Es kam zu einem inspirierenden Austausch und vielversprechenden Vernetzungen. Man entdeckte neue Synergien und fühlte sich schon bald herzlich willkommen in der Hansestadt. „Es war ein perfekter Auftakt, der unsere Erwartungen noch übertraf. Wir freuen uns sehr darauf, von diesem besonderen Standort aus unser internationales Netzwerk weiter auszu­bauen und weiterhin die besten Lösungen für unsere Kundinnen und Kunden zu entwickeln“, erklärt Daniel Freitag.