Führungswechsel Matthias Kammer neuer ISPRAT-Chef

Redakteur: Manfred Klein

Der Dataport-Vorstandsvorsitzende Matthias Kammer ist zum Vorsitzenden des ISPRAT-Forschungsverbundes gewählt worden und löst damit den bisherigen Vorsitzenden Harald Lemke ab. Der

Anbieter zum Thema

Der Dataport-Vorstandsvorsitzende Matthias Kammer ist zum Vorsitzenden des ISPRAT-Forschungsverbundes gewählt worden und löst damit den bisherigen Vorsitzenden Harald Lemke ab. Der Hamburger Verwaltungsjurist will seine neue Aufgabe unter anderem dafür nutzen, die Verwaltungsmodernisierung in Deutschland durch den standardisierten Einsatz von Informationstechnik weiter voranzutreiben.

ISPRAT steht für interdisziplinäre Studien zu Politik, Recht, Administration und Technologie. Der ISPRAT-Forschungsverbund unterstützt strategische Forschungsprojekte durch eine intensive Kooperation mit Lehrstühlen im Bereich Verwaltungswissenschaften, Verwaltungs- und Verfassungsrecht sowie anwendungsorientierter Informatik.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016913)